Sektion Frankfurt

5. Fachsitzung 2021

Marc Puskeiler (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Flugexperimente)

Wissenschaftliche Forschungsflüge beim DLR – Erfahrungen und Eindrücke eines Piloten

Mit zehn Flugzeugen und Hubschraubern betreibt die Einrichtung Flugexperimente des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR e.V.) die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen in Europa. Die Einrichtung Flugexperimente unterstützt interne und externe Nutzer bei der Planung und Durchführung ihrer Messflüge. Vom DLR-Standort Oberpfaffenhofen aus werden schwerpunktmäßig Messflüge zur Atmosphärenforschung und Bodenfernerkundung durchgeführt. Zahlreiche Messkampagnen, unter anderem mit dem Forschungsflugzeug HALO, führen die Crews aus Piloten, Technikern und Wissenschaftlern jedes Jahr an Ziele auf der ganzen Welt.
Jeder Flug wird entsprechend der Fragestellungen zusammen mit den Wissenschaftlern individuell geplant und durchgeführt. Dabei sind ganz unterschiedliche Rahmenbedingungen wie z.B. die Flugleistung des Flugzeugs, die Erteilung von Genehmigungen oder die Wetterbedingungen vor Ort für eine sichere Durchführbarkeit des Vorhabens entscheidend.
Die Tätigkeit als Pilot bei solchen Forschungsmissionen bringt daher ganz besondere Herausforderungen mit sich, die Eindrücke und Erlebnisse dabei sind jedoch oft einmalig.

Infobox

Datum 12.05.2021

Zeit 15:15 Uhr

Kolloquium Marc Puskeiler (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Flugexperimente)

Ort GotoMeeting

Hörsaal / Raum Videokonferenz